Zum Hauptinhalt springen

Größenratgeber

Mit wenigen Klicks die richtige Zelt-Größe ermitteln.

Für ein perfektes Urlaubsvergnügen muss das Zelt zum Wohnwagen passen wie ein Maßanzug. Doch wie das passende Umlaufmaß des Fahrzeugs ermitteln, von dem die richtige Zeltgröße abhängt? Welche Komponenten sind noch zu berücksichtigen? Mit dem dwt-Größenkalkulator ermitteln Sie schnell das perfekte Maß.

An einem Zelt kann man lange Freude haben, wenn es zum Fahrzeug und zum Urlaub passt. Aus unserer über 30jährigen Erfahrung wissen wir, wo man das Maßband ansetzen muss, damit die Größe stimmt.

Größenübersicht

Fabrikat:

Legende

 *) = Einzug der doppelten Windecke erforderlich!
**) = siehe Infos zu Vario Clips
  ? = Bitte ermitteln Sie das Umlaufmaß Ihres Caravans selbst. Zum Zeitpunkt der Maß-Aufnahme stand uns kein entsprechendes Referenz-Fahrzeug zur Verfügung .
-- = Das Vorzelt kann sich trichterförmig ausbilden, da das Verhältnis von Umlaufmaß zu Aufbaubreite ungünstig ausfällt. Bitte kontaktieren Sie uns.
Spezial = Die Caravanform weist vom Standard abweichende Konturen auf. Hier sind zusätzliche Anpassungsarbeiten am Vorzelt erforderlich. Bitte kontaktieren Sie uns.
Plus = Fahrzeuge, bei denen die Anbauhöhe der Einzugs-Kederschiene deutlich über der Norm liegt, erfordern einen abweichenden Vorzelt-Modellschnitt. Bitte kontaktieren Sie uns.

 


Größenempfehlung

Unsere Größenempfehlung berücksichtigt nicht nur das Umlaufmaß, sondern auch das Verhältnis zwischen Giebelmaß, Aufbaubreite und der Höhe des Wohnwagens. Daher ist sie sehr exakt.

Laufende Änderungen in der Saison seitens der Wohnwagen-Hersteller  oder auch Maßänderungen durch individuelle Fahrzeug-Konfiguration (wie z. B. Änderungen der Felgen/Räder, Achsauflastungen), die das  das Umlaufmaß beeinflussen, können wir in unserer vorliegenden Größenempfehlung nicht berücksichtigen. Aus Unstimmigkeiten entstehende Kosten (wie z. B. Extrafahrten zum Stellplatz, Rücktransport etc.) werden nicht von dwt-Zelte erstattet.

Unser Tipp:

Damit Sie keine unliebsamen Überraschungen erleben, messen Sie am besten das Umlaufmaß Ihres Wohnwagens selbst aus.

Bitte beachten Sie:

  • Das Umlaufmaß ist lediglich eine Hilfe zur Ermittlung der benötigten Zeltgröße.
  • Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Fachhändler über die von Ihnen ermittelte Zeltgröße.
  • Aufgrund unterschiedlicher Wohnwagen-Formen können in Einzelfällen kein Serienzelt empfehlen. In diesem Fall sprechen wir mit Ihnen gerne über eine Sonderanfertigung.

Größenbezeichnung

Zum Beispiel:
Umlaufmass: 911–940 cm
Sprung: 30 cm
Größenbezeichnung: dwt Größe 30’
Größe: 13
13* - Einzug der doppelten Windecke erforderlich! 

Unsere Empfehlung schließt dabei nicht aus, dass es aufgrund asymmetrischer Wohnwagen-Formen und unterschiedlichster Höhen zur „trichterförmigen“ Ausbildung des Vorzeltes kommen kann. Das Verhältnis von Umlaufmaß zu Aufbaubreite kann im Einzelfall so ungünstig ausfallen, dass wir keine Größenzuordnung vornehmen können und somit ist dies in der Liste mit „–“ gekennzeichnet.


Ermittlung des richtigen Umlaufmaßes

Sie messen mit einer nicht dehnbaren Schnur von Abspannpunkt A durch die Kederleiste des Caravans bis zum Abspannpunkt B. Da die Seitenwände eines ganzeingezogenen Vorzeltes leicht geneigt und nicht senkrecht stehen, verlassen Sie bei der Messung des Umlaufmaßes in einer Höhe von 195 cm die Kederschiene, fällen das Lot auf dem Erdboden und definieren in einem Abstand von 15 cm die Abspannpunkte A (Heck) und B (Bug). Achten Sie darauf, dass der Caravan in Waage ausgerichtet auf dem Erdboden steht. Dieser ermittelte Wert ist das Umlaufmaß. Punkt A und B sind gleichfalls die hinteren Abspannpunkte Ihres Vorzeltes.

Achtung Bodenpodest:

Wird ein erhöhter Zeltinnenboden verwendet und steht der Caravan auf gleicher Höhe des Bodenpodests, messen Sie von der Oberkante des Innenbodens, wie oben beschrieben, bis zur anderen Oberkante des Innenbodens. Steht der Caravan tiefer als die Oberkante des Zeltinnenbodens, so ist das Umlaufmaß immer vom Erdboden (A bis B) aus zu ermitteln.


So ermitteln Sie das Teileinzugsmaß

Messen Sie ab Bodenpunkt A durch die Kederleiste bis zu der Stelle, an der Ihr Zelt enden und die Seitenwand senkrecht abschließen soll (Punkt B). Achten Sie auf die vorgegebenen Anbauhöhen bei den einzelnen Modellen!


Aerodynamische Caravans/Doppelte Windecke

Durch die stetig wachsende Anzahl aerodynamischer Wohnwagen-Konturen steigt gleichzeitig die Zahl der Wohnwagen-Modelle, zu denen wir nicht immer ein Serienzelt empfehlen können. Deshalb fertigen wir auch Zeltmodelle mit Sondergrößen, bei denen beispielsweise der extrem schräge Bugverlauf erst im Dachbereich endet. Diese eigens hierfür hergestellten Zeltmodelle verfügen serienmäßig über eine schräg gestellte Seitenwand, die mit zusätzlichem Gestänge verstärkt wird.

Für nur leicht angeschrägte Bugverläufe empfehlen wir Zeltmodelle mit einer „doppelten Windecke“. Damit wird eine deutliche Verbesserung der Passform im Bugverlauf erreicht. Gleichzeitig schaffen wir damit eine optimale Voraussetzung für einen Erkeranbau, in dem die rechte Seitenwand senkrecht gestellt werden kann. Unsere Größenübersicht berücksichtigt diese Ausnahmen.


Anfangs eine Ausnahme und jetzt ein fester Bestandteil im Sortiment, die „Hubbett-Caravans“.

Für Hubbett-Caravans wählen Sie bitte Größe 3 High

 

 


Befestigung der Dachstangen

Wählen Sie zwischen 2 Möglichkeiten, die Dachstangen am Wohnwagen zu befestigen:

Mit Wandösen, fest verschraubt (Bohrlöcher gut abdichten)!

Zu dieser Variante raten wir Ihnen beim Aufbau von Teilzelten. Die hinteren Dachecken sind fixiert und verschieben sich auch nicht bei stärkerem Seitenwind. Wandösen sind auch eine gute Wahl, wenn Sie Ihr Zelt länger als nur für den Urlaub aufbauen.

Mit schraublosem Vario Clip!

Diese werden auf den innen liegenden Keder geschoben. Der Vorteil bei dieser Variante ist die Flexibilität bei der Wahl der Befestigungspunkte. Der Clip ist mit dem Zeltdach verbunden und kann bei nachlassendem Stangendruck nicht herunterfallen. Bei Teilzelten raten wir allerdings nicht zu dieser Variante. Die Vario Clips sind zwar mit dem Zelt fest verbunden, doch nicht mit dem Wohnwagen. Bei stärkerem Seitenwind könnte das Zelt sich samt der Stangen verschieben.

Bitte geben Sie den empfohlenen Typ des Vario Clips bei Ihrer Bestellung an! 

Vario Clips zur schraublosen Befestigung der Dachstangen am Wohnwagen empfehlen wir für:


Auszug aus den technischen Maßen

* für die nachfolgend genannten Modelle addieren Sie bitte ca. 36 cm zu dem in Spalte 2 genannten Maß:

- Columbus
- Swing 240/300

* für das nachfolgend genannten Modell addieren Sie bitte ca. 80 cm zu dem in Spalte 2 genannten Maß:

- Focus